Category

13 Apr 2014 Posted by: Comments: 0 In: Allgemein, Modelling, Unity3D

Download

Im Asset Store könnt ihr ein kostenloses kleines Asset von mir finden und direkt in eure Spiele einbauen!
Diese einhändige Axt hat 89 Polygone und kommt mit einer 1024² Textur. Viel Spass damit! 🙂

Textur

weapon_axe_1h_0001_2013_12_20

02 Mrz 2014 Posted by: Comments: 0 In: Allgemein, Modelling

Ja, ich mag den Stil der Blizzard Designer sehr, erst recht das Design von „World of Warcraft“. Deshalb habe ich mir ein wenig die verschiedenen Gebäude angeschaut und blieb bei den Häusern von „Gilneas“ hängen. Die Anmutung dieser englischen Häuser brachte mich dazu ein wenig in dieser Richtung zu experimentieren. Die Texturen sind zwar noch nicht gemacht, aber hier gibt es schonmal einmal ein paar Modelle zu sehen.

26 Jan 2014 Posted by: Comments: 0 In: Allgemein, C#, Game Design, Global Game Jam, Modelling, Unity3D

Heute sind wir erst gegen 10 Uhr an den Start gegangen und haben zuerst entspannt gefrühstückt, bevor es wieder richtig zu Sache gegangen ist. Ein paar soziale Interaktionen mit „echten Menschen“ müssen auch mal sein. 😉 Fachgespräche sind natürlich auch dabei, außerdem ist es ja auch interessant was die anderen Teilnehmer auf die Beine stellen!

Da es bei unserer Idee darum geht nur mit Hilfe von Kopfbewegungen die Anwendung zu steuern, musste auch ein passendes Controller-Script her. Dieses wurde heute entwickelt und getestet. Während ich also am Script gearbeitet habe, hat sich Björn um ein paar 3D Modelle gekümmert. Ich war schon überrascht über seinen sehr schnellen Workflow in Silo!
Leider bietet OpenDive nicht alle Möglichkeiten die Oculus Rift bietet, daher sind wir zwar eingeschränkter, allerdings helfen diese Einschränkungen auch dabei ein wenig schneller vorwärts zu kommen. Bevor ich lange weiter schreiben – der Game Jam ruft!

Weiter geht´s!

25 Jan 2014 Posted by: Comments: 0 In: Allgemein, C#, Game Design, Global Game Jam, Modelling, Unity3D

IMG-20140124-WA0000

Björn mit der OpenDive an unserem Projekt

 

Pünktlich 14.30 Uhr stand ich also fertig gepackt, mit Laptop, Iso-Matte und Schlafsack vor meiner Tür und wartete auf meine Mitfahrgelegenheit nach Leipzig. Kalt war´s! Leider war der junge Mann, welcher sich später als angenehmer und witziger Zeitgenosse entpuppte, nich ganz ortskundig in Halle. Nach seiner langen Oddysee durch Halle traffen wir uns dann endlich am Hallmarkt. Schnell das Zeug in den Wagen gepackt und schon waren wir startklar für den GLOBAL GAME JAM, an dem er übrigens auch teilnehmen wollte. Mit leichter Verspätung trudelten wir auch ein und kaum angekommen wurden die ersten bekannten Gesichter begrüßt! Dann ging alles relativ zügig voran – Themenvorstellung, Vorstellrunde. Das übliche Prozedere! Das dauerte auch ein Welchen, denn in diesem Jahr war der Andrang in Leipzig doch wesentlich größer als zuvor – Schöne Sache!
Das Thema war im ersten Moment doch ein wenig seltsam: „We don´t see things as they are. We see them as we are“.
Ich emfand das Thema als spannend und gleichzeitig ein wenig sperrig.
Schon vor dem Start habe ich mit Björn, einem ehemaligen Kommilitonen, über ein mögliches Team geredet. Open Dive war im Gerede und so sollte es auch sein! Also ging´s ans Open Dive Demo angucken, Beispiele testen und Ideen aus den Köpfen quetschen. Um für den Samstag richtig fit zu sein, ging es dann auch verhältnismäßig früh gegen 1.30 Uhr in den Schlafsack und gegen 9.30 Uhr wieder raus.

Weiter geht´s! 😀

21 Dez 2013 Posted by: Comments: 0 In: Allgemein, Modelling

Wenn man so im Flow ist kann man auch direkt weiter machen. Rausgekommen ist eine Axt, dieses Mal als Zweihänder.

Polycount: 244

Polycount: 420

 

 

 

 

 

20 Dez 2013 Posted by: Comments: 0 In: Allgemein, Modelling

„Übung macht den Meister“ heißt es und um im Training zu bleiben kommt hier ein kleines Asset:

 

 

Ziel der Sache war, wie unschwer zu erkennen, ein Lowpoly-Objekt mit „handgemalter“ Textur im Cartoon-Stil. Dafür werden zusätzlichen Maps wie Ambient Occlusion oder Specular Map benutzt. Alles was zu sehen ist, ist eine einfache Diffuse Map. Das gute Stück ist praktisch „game ready“ und kann in einem Videospiel mit entsprechendem Stil verwendet werden!

weapon_axe_1h_0001_2013_12_20

05 Nov 2013 Posted by: Comments: 0 In: Allgemein, Modelling

Für das Spiel „Soulbound“ werden hier immer mal einige Asset zu sehen sein.